3. Oktober 2013



SV Roßbach/Verscheid II - Vatanspor Neuwied 3:5 (2:3). In einer sehr fairen Partie zwischen den beiden Aufsteigern setzte sich Vatanspor Neuwied am Ende durch. Dabei wechselte die Führung mehrmals hin und her, ehe ein diskussionswürdiger Handelfmeter die Gäste zehn Minuten vor dem Ende auf die Siegerstraße brachte.

"Der Strafstoß zum 3:4 hat uns das Genick gebrochen. Danach gingen die Köpfe bei meinen Jungs runter", sagte der Roßbacher Trainer Frank Spieß.

Sein Gegenüber Michele Ippolito meinte: "Das war ein heute reiner Arbeitssieg. Ich bin sehr stolz auf meine Mannschaft. Der Sieg ist verdient, da wir in dieser vom Kampf geprägten Begegnung phasenweise ordentlich Fußball gespielt haben."

Tore: 0:1 Bekimi Dautaj (4., Foulelfmeter), 1:1 Dominik Müller (15.), 2:1 Marco Dreesen (21., Foulelfmeter), 2:2 Etem Biyik (34.), 2:3 Ahmed Malla-Ismail (42.), 3:3 Nico Weber (70.), 3:4 Ahmed Malla-Ismail (80., Handelfmeter), 3:5 Rafat El-Faourieh (86.). Zuschauer: 50.

Quelle:Rhein Zeitung Daniel Korzilius




video

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen